Wählen Sie Ihre Region

Fenster schließen
West- deutscher FK FK Bayern Ost- deutscher FK FK Niedersachsen - Bremen FK Nord- deutschland FK Baden - Württemberg FK Hessen - Pfalz

Warum gibt es Förderkreise (FK)?

Privatpersonen können nicht direkt Mitglied der Genossenschaft Oikocredit werden. Sie treten stattdessen einem der sieben deutschen Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Das gilt auch für Vereine, Stiftungen und Gemeinden, die bei Oikocredit investieren.

Förderkreis Hessen-Pfalz
Suche

Programm von Online-Veranstaltung: GUTES GELD Aktuell

Online-Veranstaltung: GUTES GELD Aktuell

Programm von: GUTES GELD Aktuell

Am Samstag 08 Mai:
10:00 - 10:25 Willkommen bei Kaffee, Kakao oder Tee! Wo Ihr Geld wirkt Mit Dr. Christina Alff, Eberhard Proissl, Claus Oellerking, Gerhard Bäumler
10:25 - 10:30 Pause mit Musik
10:30 - 11:10 Oikocredit im Kaffeebusiness Mit Hans Perk, Benjamin Scharf
11:10 - 11:15 Pause mit Musik
11:15 - 11:55 Oikocredit Jahresergebnis 2020 Mit Thos Gieskes, Benjamin Scharf
11:55 - 12:00 Pause mit Musik
12:00 - 12:30 Im Dialog mit Ihrem Förderkreis
  1. Von 10:00 bis 10:25

    Willkommen bei Kaffee, Kakao oder Tee! Wo Ihr Geld wirkt

    Mit Dr. Christina Alff, Eberhard Proissl, Claus Oellerking, Gerhard Bäumler

    Besuchen Sie einen von vier parallelen Vorträgen:

    Fairer Kaffee aus den Anden: Oikocredit-Gelder stärken den Fairen Handel und rund 60 kleinbäuerliche Produzentenorganisationen. Eberhard Proissl berichtet aus erster Hand, wie die peruanische Kaffeegenossenschaft Norandino die Lebensverhältnisse der Kleinbauernfamilien durch gezielte Kooperationen und Produktoptimierungen verbessert hat. Norandino ist seit 2006 Partner von Oikocredit.

    Teeanbau im Land der tausend Hügel: In Ruanda sind die Bedingungen für Teeanbau ideal, der Weg von der Pflanzung bis zum exportfähigen Teebeutel lang. Doch der qualitativ hochwertige Tee aus Ruanda bietet den Kleinbäuer*innen bessere Einkommensmöglichkeiten und über die Mitgliedschaft in der Kooperative landwirtschaftliche Beratung und Unterstützung.  Am Beispiel der ruandischen Partnerorganisation Karongi Tea Factory zeigt Dr. Christina Alff, wie nachhaltige Geldanlagen die Lebensbedingungen von Frauen und Männern positiv verändern können.

    Kleinbäuerlicher Kakaoanbau in Ghana: Der Oikocredit-Partner FEDCO ist ein ghanaisches Familienunternehmen mit starker sozialer Ausrichtung. Es kauft Kakaobohnen von kleinbäuerlichen Kakaoanbaubetrieben auf und engagiert sich darüber hinaus in verschiedenen lokalen Programmen. Diese kommen den über 100.000 bäuerlichen Zulieferbetrieben zugute. Wie Oikocredit-Gelder Familienbetriebe in Ghana stärken, darüber berichtet Claus Oellerking, der auf der Studienreise 2020 verschiedene Partner von Oikocredit vor Ort besucht hat.

    Gute Lieferketten für Kaffee: Im Mai 2019 beteiligte sich Oikocredit an dem Kaffee-Handelsunternehmen CARAVELA COFFEE. „Die Welt des Kaffees besser machen - für alle Beteiligten“, das hat sich Caravela auf die Fahnen geschrieben. Gerhard Bäumler stellt den neuen Partner vor und gibt einen Eindruck, wie Caravela mit Kleinbäuerinnen und -bauern in Lateinamerika arbeitet.

  2. Von 10:30 bis 11:10

    Oikocredit im Kaffeebusiness

    Mit Hans Perk, Benjamin Scharf

    Referent: Hans Perk, Oikocredit-Regionaldirektor für Afrika und Spezialist für den globalen Agrarsektor, Oikocredit International, Amersfoort (NL)
    Moderation: Benjamin Scharf

    In englischer Sprache mit Simultanübersetzung ins Deutsche.

  3. Von 11:15 bis 11:55

    Oikocredit Jahresergebnis 2020

    Mit Thos Gieskes, Benjamin Scharf

    Referent*in: Thos Gieskes, Geschäftsführer von Oikocredit International, Amersfoort (NL)
    Moderation: Benjamin Scharf

    In englischer Sprache mit Simultanübersetzung ins Deutsche.