Wählen Sie Ihre Region

Fenster schließen
West- deutscher FK FK Bayern FK Mittel- deutschland FK Nordost FK Niedersachsen - Bremen FK Nord- deutschland FK Baden - Württemberg FK Hessen - Pfalz

Warum gibt es Förderkreise (FK)?

Privatpersonen können nicht direkt Mitglied der Genossenschaft Oikocredit werden. Sie treten stattdessen einem der acht deutschen Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Das gilt auch für Vereine, Stiftungen und Gemeinden, die bei Oikocredit investieren.

Suche

Nachrichten

Frankfurt können sich Frankfurt nicht mehr leisten

09. 11. 2018 Wohnen ist aktuell das große Thema in den Städten. Es fehlt an erschwinglichem Wohnraum, Mieten steigen rasant und für soziale Wohnprojekte findet sich kein Platz. Gerade in Frankfurt hat das Thema derzeit hohe Aufmerksamkeit mit Demonstrationen für eine Mitpreisbremse oder den Fragen nach den Brexit-Auswirkungen für den lokalen Wohnungsmarkt. Die Gefahr ist, dass Frankfurter sich Frankfurt nicht mehr leisten können, so Josef Schnitzbauer, Regionalleiter der GLS-Bank Frankfurt zur Eröffnung des vierten Tages der Fair Finance Week 2018. Lesen Sie weiter

Finanzierungen aus der Gesellschaft heraus – am besten für mehr Nachhaltigkeit

09. 11. 2018 Schwarmfinanzierungen werden Sie in Deutsch genannt. Aber besser bekannt sind sie als Crowdfunding oder Crowdinvesting. Dabei handelt es sich um Projekte und Start-ups, die ihr Startkapital nicht von der Bank erhalten, sondern von vielen kleinen Finanzierern. Die Fair Finance Week 2018 hat diesen Trend aufgegriffen und gefragt, ob sich hier neue Chancen für nachhaltige Initiativen bieten. Lesen Sie weiter

Der Klimawandel ist die Mutter aller Probleme

07. 11. 2018 1,5 Grad oder 2 Grad Erwärmung? Was klein klingt, macht einen riesigen Unterschied für die Menschheit. Wenn es gelingt die Klimaerwärmung bei 1,5 Grad zu stoppen rettet das Millionen Menschen vor Überflutung, Dürrekatastrophen und Erkrankungen durch Luftverschmutzung. Lesen Sie weiter

Möchten Sie nachhaltig investieren oder ist Ihnen die Zukunft des Planeten egal?

06. 11. 2018 Zum fünften Mal treffen sich seit gestern, Experten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft zur Fair Finance Week Frankfurt. Das diesjährige Motto lautet: Change Finance – Die Banken auf dem Weg zur Nachhaltigkeit? Lesen Sie weiter

Guter Fang für Sambia

YALE-ZM-27.jpg04. 10. 2018 Fangfrischer Tilapia ist eine gute Alternative zu teurem importiertem Tiefkühlfisch. Das Aquakulturunternehmen Yalelo züchtet seit 2011 im Kariba-See in Sambia Buntbarsche, die vor allem von Frauen auf dem lokalen Markt verkauft werden. Seither schwimmt Yalelo nachhaltig auf Erfolgskurs. In der lokalen Sprache Nyanja bedeutet Yalelo „Morgen“. Lesen Sie weiter

Wir bleiben dran, auch wenn es schwierig wird

Irene©Julia Krojer (2).jpg28. 09. 2018 Die Ziele sind klar, der Erfolg ist sichtbar, die Lage herausfordernd. Irene van Oostwaard ist Finanzdirektorin von Oikocredit und hat dennoch weit mehr im Blick als Finanzzahlen. Helmut Pojunke und Marion Wedegärtner sprachen mit ihr in Amersfoort. Lesen Sie weiter

"Wir wollen strategischer Partner mit speziellen Leistungen sein. Das ist unsere Stärke."

Roundtable15©Julia Krojer.jpg28. 09. 2018 Lesen Sie hier Teil II des Interviews 'So sieht unsere Zukunft aus' mit Thos Gieskes, Ging Ledesma und Ulrike Chini. Lesen Sie weiter

So sieht die Zukunft von Oikocredit aus

Roundtable15©Julia Krojer.jpg27. 09. 2018 Helmut Pojunke und Marion Wedegärtner vom Westdeutschen Förderkreis sprachen mit Thos Gieskes, Geschäftsführer von Oikocredit International, Ging Ledesma, Direktorin für Anlegerbetreuung und soziales Wirkungsmanagement, und Ulrike Chini, Vorsitzende des Mitgliederbeirats, über die überarbeitete Strategie von Oikocredit. Lesen Sie weiter

Oikocredit unterzeichnet Fair Trade Charta, um Ziele für nachhaltige Entwicklung umzusetzen

RAh__k9A.png25. 09. 2018 Oikocredit hat gemeinsam mit 250 weiteren Organisationen weltweit die Internationale Charta des fairen Handels unterzeichnet. Ziel ist es, die gemeinsamen Werte zu definieren und zu zeigen, wie durch fairen Handel die UN-Ziele für eine nachhaltige Entwickung unterstützt werden können. Lesen Sie weiter

GUTES GELD für gutes Klima: Unser Partner Norandino zu Gast in Deutschland

Norandino Artikel Karl.jpg21. 09. 2018 Die Faire Woche wird auch in diesem Jahr mit zahlreichen spannenden Veranstaltungen und Aktionen gefeiert. Wir freuen uns besonders, dass Raul Pintado, Geschäftsführer der peruanischen Oikocredit-Partnerorganisation Norandino, und Klehber Cruz Zurita, Kaffeebauer und ehrenamtlicher Vorsitzender der Agrarkooperative, zu Gast nach Deutschland gekommen sind. Mit Blick auf das diesjährige Motto der Fairen Woche „Gemeinsam für ein gutes Klima“ befragte sie Karl Hildebrandt vom Oikocredit Förderkreis Nordost am Rande des Umweltfests in Potsdam.
Er traf die beiden bereits 2014 bei der Oikocredit Generalversammlung im nordperuanischen Piura, dem Hauptsitz von Norandino. Die Kooperative, die sich im biofairen Handel von Kaffee und anderen landwirtschaftlichen Erzeugnissen etabliert hat, ist seit 2006 eine Oikocredit-Partnerorganisation und wird aktuell mit einer Kreditlinie von 1,2 Mio. US-Dollar unterstützt. Lesen Sie weiter

Oikocredit investiert in brasilianisches FinTech-Unternehmen Avante

Avante photo.png06. 09. 2018 Avante unterstützt Kleinstunternehmerinnen und -unternehmer durch Finanztechnologien. Das sozial orienterierte Unternehmen möchte bis 2021 eine Millionen Kundinnen und Kunden erreichen. Lesen Sie weiter

Geld macht nicht glücklich. GUTES GELD schon. Ein poetisches Kunstwerk.

180504_OikoCredit_bcgg18__079.jpg05. 09. 2018 Was ist GUTES GELD? haben wir den Poetry Slammer Nikita Garbunov gefragt, und er hat geantwortet. Lassen Sie sich in diesem Video mitnehmen auf eine lyrische Reise mit Piratenbooten und Scheinen aus Fichtenholz. Lesen Sie weiter

Einen Schritt weiter gehen: Oikocredits Bericht zum sozialen und ökologischen Wirkungsmanagement

Ging Ledesma, Oikocredit’s Investor Relations and Social Performance Director31. 08. 2018 Oikocredit hat ihren neuesten Bericht zum sozialen und ökologischen Wirkungsmanagement (SEPR) veröffentlicht. Der Bericht zeigt, dass die Genossenschaft Oikocredit im Durchschnitt mehr Frauen erreicht als andere Finanzinstitute in der Branche. Wir sprachen mit Ging Ledesma, Oikocredits Direktorin für Anlegerbetreuung und soziales Wirkungsmanagement, über den Bericht. Lesen Sie weiter

Oikocredit veröffentlicht Bericht zum sozialen und ökologischen Wirkungsmanagement 2017

cover-sepr-report-2017-de.png12. 07. 2018 Oikocredit hat im Jahr 2017 über 36 Millionen Menschen im globalen Süden mit inklusiven Finanzdienstleistungen erreicht. Eine halbe Million landwirtschaftlicher Be-triebe profitierten von Oikocredits Finanzierungen, und 15.600 Haushalte bekamen durch Oikocredit-Mittel Zugang zu sauberem Strom. Die Genossenschaft hat Investitionen in Programme für Beratung und Schulungen ihrer Partner mehr als verdoppelt. Dies sind Ergebnisse des veröffentlichten Berichts zum sozialen und ökologischen Wirkungsmanagement 2017. Lesen Sie weiter

Oikocredit: Weltweit Solidarisch

Kooperative Artikel_LARIO-ARG-02.jpg05. 07. 2018 Solidarität ist für Genossenschaften wesentlich: Selbsthilfe auf Gegenseitigkeit ist Kern des genossenschaftlichen Modells und ein wesentlicher Faktor für seinen Erfolg. Oikocredit ist eine der wenigen international agierenden Genossenschaften. Mit dem Kapital ihrer Anlegerinnen und Anleger finanziert Oikocredit derzeit mit einer Summe von fast 1 Milliarde Euro 728 Sozialunternehmen weltweit – darunter 191 Genossenschaften. Lesen Sie weiter