Wählen Sie Ihre Region

Fenster schließen
West- deutscher FK FK Bayern FK Mittel- deutschland FK Nordost FK Niedersachsen - Bremen FK Nord- deutschland FK Baden - Württemberg FK Hessen - Pfalz

Warum gibt es Förderkreise (FK)?

Privatpersonen können nicht direkt Mitglied der Genossenschaft Oikocredit werden. Sie treten stattdessen einem der acht deutschen Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Das gilt auch für Vereine, Stiftungen und Gemeinden, die bei Oikocredit investieren.

Suche

Nachrichten

GUTES GELD on Tour: Oikocredit-Partner FAPECAFES kommt nach Deutschland

180529_Oikocredit_Shareable(Shared_Image)_Onlineflyer_Jose_1200x630v2 (1).jpg14. 06. 2018 Fünf Städte, 230 Teilnehmer und Teilnehmerinnen, viele spannende Kontakte und leckere Kaffeesorten zum Probieren: Die Gutes Geld on Tour-Events mit Vinicio Martinez und José Apolo von FAPECAFES waren letztes Jahr ein toller Erfolg. Dieses Jahr kommen unsere Partner aus Ecuador auch nach Berlin, Braunschweig und Nürnberg. Lesen Sie weiter

Thos Gieskes: Warum wir unsere Strategie aktualisiert haben und wie wir größere Wirkung erzielen wollen

Thos Gieskes.jpg30. 05. 2018 Letzten Monat gab Oikocredit ihre Finanzergebnisse bekannt und kündigte eine neue Strategie an. Wir haben unseren Geschäftsführer Thos Gieskes gefragt, inwieweit sich der neue Ansatz von der bisherigen Strategie unterscheidet, warum ein klarer Fokus wichtig ist und wie die soziale Wirkung auch weiterhin im Zentrum von Oikocredits Arbeit stehen wird. Lesen Sie weiter

„Banking on Women“: Stärkung kenianischer Frauen durch Mikrofinanz

KWFT-KE-02.jpg16. 05. 2018 Die Oikocredit-Partnerorganisation KWFT stärkt Frauen in Kenia durch Mikrokredite. Seit 2010 arbeitet Oikocredit mit der Mikrofinanzinstitution (MFI) zusammen. KWFT erhielt ein Darlehen von Oikocredit. Lesen Sie weiter

Kühler Kopf & heißes Herz

MIEL-MX-21.jpg12. 05. 2018 Von den Bienen kann man’s lernen: anders wirtschaften, der Gemeinschaft dienen, teilen. Luis Enrique Castañón Chavarría, Generaldirektor der Oikocredit Partnerorganisation Miel Mexicana gab auf der Biofach im Februar 2018 in Nürnberg und in seinem Büro in Mexiko Auskunft über das genossenschaftliche Leben und Arbeiten mit Bienen, Imker*innen und internationaler Kundschaft. Lesen Sie weiter

Oikocredit investiert eine Million Euro in saubere Kochtechnologie in Ruanda

Inyenyeri photo 3.jpg02. 05. 2018 Das ruandische Unternehmen Inyenyeri wird das Darlehen nutzen, um bis zum Jahr 2020 insgesamt 150.000 Haushalte mit sauberer Kochtechnologie zu versorgen. Lesen Sie weiter

Jeder Wollstrang trägt einen Namen

Manos del Uruguay.jpg24. 04. 2018 John Lennon trug Manos del Uruguay, Robert Redford und Hillary Clinton tragen es. Jeder Wollstrang, der verarbeitet wurde, ist ein leuchtendes Unikat, versehen mit einem handsignierten Etikett von der Frau, die ihn gefärbt hat. Die Kunsthandwerkerin Patricia Leivas Sosa, die ein Gesicht unserer GUTES GELD-Kampagne ist, ist eine von ihnen. Lesen Sie weiter

Offener Brief zum Thema Sustainable Finance an Brüssel und Berlin

Bündnis_offener Brief.jpg17. 04. 2018 Ein breites Bündnis von Finanzakteuren, Wissenschaftlern sowie Organisationen der Zivilgesellschaft und der Kirche formuliert konkrete Forderungen an die handelnden politischen Akteure auf europäischer und deutscher Ebene. Lesen Sie weiter

„Oikocredit einer der führenden Kreditgeber im Bereich Mikrofinanz“ – Im Gespräch mit unserer neuen Direktorin der Risikoabteilung

Laura Pool, director of risk at Oikocredit.jpg10. 04. 2018 Seit Dezember 2017 ist Laura Pool Oikocredits neue Direktorin der Risikoabteilung und Mit-glied des Vorstands. Wir sprachen mit Laura über Risikomanagement, ihre Interessen und warum sie sich entschieden hat, bei Oikocredit zu arbeiten. Lesen Sie weiter

Kaffee für die folgenden Generationen: Über nachhaltigen Kaffeeanbau in Kolumbien

RED-CO-46.jpg10. 04. 2018 Seit 2011 arbeitet Oikocredit mit der Kaffee-Genossenschaft Red Ecolsierra aus Kolumbien zusammen. Red Ecolsierra bietet den Kaffeebäuerinnen und -bauern faire Preise für ihre Produkte und unterstützt sie darin, die Anbaubedingungen für den Kaffee zu verbessern. Lesen Sie weiter

Video: Strom für Indiens Landbevölkerung

PUNAM-IN-02.jpg06. 04. 2018 Habt ihr gestern Abend gelesen, den PC genutzt oder seid ihr im Licht der Straßenlaterne nach Hause gegangen? Der Zugang zu Strom ist für viele Menschen auf der Welt nicht selbstverständlich. Unsere Partnerorganisation, das Sozialunternehmen Punam Energy, versorgt Haushalte und Gemeinden bedarfsgerecht mit solarer Energie. Alle Produkte werden unter dem Markennamen ONergy vertrieben. Lesen Sie weiter

Tausche Haus gegen Zuckerfabrik!

CONT-CO-41.jpg13. 02. 2018 CONTACTAR vergibt Kredite an Kleinunternehmerinnen und Kleinunternehmer, die ihr Geschäft erweitern wollen. Damit kurbelt die Mikrofinanzinstitution (MFI) aus Kolumbien die regionale Wirtschaft an und schafft Arbeitsplätze. Oikocredit trägt mit einem Kredit zur Finanzierung der MFI bei. Lesen Sie weiter

GUTES GELD schreibt gute Geschichten

2018-02-01_Ezgi Zegin.jpg09. 02. 2018 Der Moderator sagt „Poetry“, das Publikum antwortet „Slam“. Die Gäste beklatschen die Vorträge auf der Bühne mit Händen und Füßen. Es ist Poetry Slam #GutesGeld in Augsburg. Lesen Sie weiter

Video: Kaffeebäuerinnen in Brasilien - der Weg zur Unabhängigkeit

CPFAM-BR-09.jpg18. 01. 2018 Die Oikocredit-Partnerorganisation Coopfam (Cooperativa dos Agricultores Familiares de Poço Fundo e Região) ist eine Kaffeegenossenschaft in Brasilien. Sie hat den Anspruch, die Rolle der Frauen beim Anbau organischer Kaffeespezialitäten zu stärken. Lesen Sie weiter

Unterstützung für Obstbäuerinnen und -bauern im Norden Patagoniens

PAI-newsitem-2.jpg16. 01. 2018 Die Oikocredit-Partnerorganisation PAI aus Argentinien verkauft und exportiert das Frischobst seiner Mitglieder. Davon profitieren Kleinbauern wie Herminio Antonio Urruti. Lesen Sie weiter

Kaffeebäuerinnen in Brasilien: der Weg zur Unabhängigkeit

CPFAM-BR-09.jpg11. 01. 2018 Die Oikocredit-Partnerorganisation Coopfam (Cooperativa dos Agricultores Familiares de Poço Fundo e Região) ist eine Kaffeegenossenschaft in Brasilien. Sie hat den Anspruch, die Rolle der Frauen beim Anbau organischer Kaffeespezialitäten zu stärken. Lesen Sie weiter